Theaterpädagogik Neuer Theaterkurs Theaterkurse und Projekte Theaterpädagogik in der Pflege Selbst Theater spielen Eigene Fortbildungen Inszenierungen Über mich Kontakt Links
vvv

"....Menschen werden immer Theaterspielen,

weil Menschen sich immer die Geschichten des Lebens vorspielen werden.

Der einzige Weg, die wirklichen Schrecken des Lebens zu überstehen besteht darin, sie nachzuspielen.

Ob man den Tod nachspielt oder etwas Lustiges oder eine Liebesgeschichte, das ist egal.

Die Umwandlung von Realität ins Spiel - das ist es, was Theater ausmacht. ..."

Peter Zadek 2009

 

                     

    HERZLICH WILLKOMMEN

 

 

Theater-mitallensinnen möchte mit seinen Theaterkursen und Theaterproduktionen alle Sinne der TN und den Zuschauern ansprechen und weiter entwickeln.Fähigkeiten wie Wahrnehmung , Bilder für sich zu entwickeln und seine eigene Ausdrucksfähigkeit zu verstärken werden geschult.
Theaterspiel befähigt selbst initiativ zu werden und verändert seine Wahrnehmungs- und Verhaltensgewohnheiten, neue Gewohnheiten kennen zulernen, sich auszuprobieren und dabei kreativ mit sich und den anderen TN oder mit dem Zuschauer  auseinander zu setzen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

                                                                          

 

 

 

Die Rabenfrau - Autor Marcel Cremer tritt wieder auf.
19.11.2016
Kultur und Kunstiniative Senden.
Weitere Info HIER
Kunst machen heißt, sich ständig in Gefahr zu bringen nackt zu sein, sich schutzlos machen, immer wieder von vorne anzufangen.
Marcel Cremer
Was ist Theaterpädagogik!
Eine Seite zu diesem Thema finden sie HIER
Meine Ansicht ist, dass Körper und Seele miteinander in Beziehung sind

Lavater Johann Caspar


Theater-mitallensinnen
jetzt auch bei Facebook
 

Zum Seitenanfang

 

Webinhalt

Impressum